Gleichzeitig mit den Relaunch der Webseiten des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland wurde der erste Teil des 360° Rundganges durch eines der schönsten und größten Seengebiete Deutschlands veröffentlicht.  Wir waren dazu schon im letzten Jahr an verschiedenen Standorten in der Niederlausitz für die Fotoarbeiten unterwegs. Obwohl die Region Lausitz zu den sonnigsten Regionen in Deutschland gehört, hatten wir – wenn wir Glück hatten – immer einen „Sack“ voller Wolken am Himmel. Weitere Panoramaaufnahmen, dann hoffentlich bei schönsten Sonnenschein, folgen noch in diesem Jahr und werden sukzessive in die virtuelle Tour eingebunden.

Wer diese Region schon mal vor einigen Jahren besucht hat, wird staunen, wie sehr sich die Niederlausitz in den letzten Jahren verändert hat. Von schwarzen, dreckigen Braunkohlelöchern zu modernen und maritim wirkenden Erholungsgebieten. Dort lässt sich nicht nur in den Sommermonaten richtig gut Urlaub machen. Und damit das auch im letzten Winkel der Erden ankommt, gibt es nun dieses 360° Erlebnis.

Bestandteil des Rundganges sind bislang bekannte Hotspots der Niederlausitz wie der Stadthafen Senftenberg am Senftenberger See sowie der Aussichtsturm „Rostiger Nagel“.  Ebenfalls zeigen wir Panoramen von den sich noch in der Flutung befindlichen Blunoer See und Großräschener See. Last but not least natürlich die futuristisch anmutenden „Schwimmenden Häuser“ auf dem Geierswalder See.

Stadthafen Senftenberg rostiger Nagel Blunoer See Großräschener See schwimmenden Häuser 

Neugierig geworden? Na, dann keine Zeit verlieren und gleich jetzt den virtuellen Spaziergang durch das Lausitzer Seenland starten. 

https://www.lausitzerseenland.de/de/staunen/artikel-360-grad-tour.html

Wissenswertes zum Lausitzer Seenland

  • Der Senftenberger See wurde in den 1970er Jahren als erster See für den Tourismus erschlossen.
  • Insgesamt umfasst das Lausitzer Seenland um die 200 Gewässer, davon 25 größere und damit auch bekanntere Seen.
  • Wenn alle Seen geflutet sind endsteht Europas größte künstliche Wasserlandschaft und Deutschlands viertgrößtes Seengebiet.
  • Die Seen bieten der vielfältigen Fauna und Flora in Naturschutzgebieten ein Zuhause aber auch aktiven Wassersportlern und dem badenden Touristen breitgefächerte Angebote.
  • Das Seengebiet hat eine Ausdehnung von ca 80km (Ost/West) und ca. 40km (Nord/Süd).

Wer mehr über das Lausitzer Seenland wissen und vielleicht sogar seinen nächsten Urlaub dort verbringen möchte, den empfehlen wir die neuen Webseiten des Tourismusverbandes. https://www.lausitzerseenland.de/